Altenpfleger/in

Ausbildung

Die Ausbildung "Altenpfleger/in" wird an den Berufsfachschulen Ravensburg, Wangen und Bad Wurzach in drei unterschiedlichen Organisationsformen angeboten.

Vom Altenpflegehelfer/in zum Altenpfleger/inAusbildung Altenpfleger/inVerkürzte Ausbildung für Heilerziehungspfleger/ innen
2 oder 3 Jahre3 Jahre oder 2 Jahre Qualifizierungsoffensive1 Jahr

Ausbildungsplatz
Für alle Ausbildungformen müssen die FachschülerInnen einen Ausbildungsplatz in einer Einrichtung der Altenhilfe nachweisen. Die Praxisstelle wird vom Bewerber selbst ausgewählt. Wenn Sie noch eine Einrichtung für einen Ausbildungsplatz suchen können Sie unter dem Menüpunkt Praxisstellen nachschauen.

Kurzinformation
Für staatlich anerkannte Altenpflegehelfer/innen besteht die Möglichkeit an unseren Fachschulen für Altenpflege durch zwei oder drei weitere Ausbildungsjahre den Abschluss als Altenpfleger/in zu machen. Mehr Informationen
Kurzinformation
Die fachpraktische Ausbildung umfasst insgesamt mindestens 2500 Stunden. Sie findet in den verschiedenen Alten- und Pflegeheimen sowie in ambulanten Diensten, gerontopsychiatrischen Einrichtungen und im Krankenhaus statt. Mehr Informationen
Kurzinformation
Diese Form ist für berufserfahrene Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger, die bereits schwerpunktmäßig mit alten Menschen arbeiten bzw. sich auf diesen Aufgabenbereich vorbereiten. Mehr Informationen

Kosten
Die Schul- und Verwaltungsgebühr beträgt ab dem Schuljahr 2018/19 350,00 € zuzüglich 50,00 € Aufnahmegebühr im ersten Ausbildungsjahr.

Diese Gebühren können zu Beginn eines neuen Schuljahres neu festgesetzt werden.

Kosten
Die Schul- und Verwaltungsgebühr beträgt ab dem Schuljahr 2018/19 350,00 € zuzüglich 50,00 € Aufnahmegebühr im ersten Ausbildungsjahr.

Diese Gebühren können zu Beginn eines neuen Schuljahres neu festgesetzt werden.

Kosten
Es wird ein Schulvertrag für die Dauer von 12 Monaten geschlossen (Schülerstatus).

Die Schulgebühr für die gesamte Ausbildung beträgt 500 € und eine einmalig Aufnahmegebühr in Höhe von 50 €.

Vergütung
Zwischen 700 bis 1000 Euro - abhängig vom Ausbildungsstand und der jeweiligen Einrichtung
Zulassungsvoraussetzung
Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Altenpflegehelfer/in
Zulassungsvoraussetzung
Realschulabschluss
oder
der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes
oder
eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert
oder
Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene mind. zweijährige Berufsausbildung
oder
Abschluss als Altenpflegehelferin, Krankenpflegehelferin
und
Nachweis der gesundheitlichen Eignung des Berufes

für die 2 jährige Ausbildung
Nachweis von mindestens 2 Jahren Vollbeschäftigung im Bereich Pflege oder Betreuung oder 4 Jahren einer 50% Anstellung
Zulassungsvoraussetzung 
Staatliche Anerkennung als Heilerziehungspfleger/in und Nachweis von mind. 1600 Std. Fachpraxis in der Pflege

Im Ausland erreichter Schulabschluss
wenn der für die Ausbildung relevante Bildungsabschluss nicht in Deutschland erreicht wurde, benötigen wir die Anerkennung/Gleichstellung des in Deutschland gültigen Bildungsabschlusses. Diese evtl. Zuerkennung eines vergleichbaren hiesigen Bildungsabschlusses (z. B. Realschulabschluss/Fachschulreife, Hochschulreife, Fachhochschulreife u. a.) kann beim Regierungspräsidium Stuttgart Abt. 7 - Zeugnisanerkennungsstelle beantragt werden.

Bewerbung
  • Bewerbungsschreiben mit Angabe der Fachschule
  • Lebenslauf mit Datum und Unterschrift
  • zwei Lichtbilder
  • Geburtsurkunde und alle Urkunden, die eine spätere Namensänderung bescheinigen (Kopie)
  • Polizeiliches Führungszeugnis im Original oder bestätigte Kopie (nicht älter als drei Monate)
  • Ärztliche Bestätigung im Original oder bestätigte Kopie (Ärztliche Bestätigung)
  • Schulzeugnisse und Berufsschulzeugnisse (bestätigte Kopie)
  • Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeiten oder anderen Tätigkeiten (falls vorhanden)
  • Einverständniserklärung der Eltern (bei Minderjährigen)
Hier geht es zur Onlinebewerbung