Pflegefachfrau/mann

Berufsbild

Die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann beinhaltet die professionelle Pflege von Menschen aller Alterstufen.
Die bisherigen Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden in eine gemeinsame Berufsausbildung zusammengeführt. Die Berufsbezeichnung wird zukünftig Pflegefachfrau oder Pflegefachmann sein. Die Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann befähigt dazu, Menschen aller Altersstufen zu beraten und zu pflegen. Pflegefachkräfte können somit in allen pflegerischen Versorgungsbereichen arbeiten, z.B. im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege oder im Krankenhaus.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Eine angemessene Ausbildungsvergütung wird gezahlt. Der theoretische und praktische Unterricht findet an den Pflegefachschulen des Instituts für Soziale Berufe in Ravensburg, Wangen, Bad Wurzach und Ulm statt.

Für Auszubildende mit Bildungsgutschein oder Förderung durch WeGebAU gebührenfrei!

Arbeitsbereiche

Aufgaben, die nur von professionellen Pflegekräften ausgeübt werden dürfen:

  • Erhebung und Festlegung des individuellen Pflegebedarfs
  • Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
  • Entwicklung der Qualität in der Pflege