Fort- & Weiterbildung

Das neue Weiterbildungsprogramm 2021/22 steht hier zum download bereit!

Das Angebot

Der Akademie zeichnet sich durch umfangreiche, hochqualifizierte Fort- und Weiterbildungen aus, die sowohl in wählbaren Modulen als auch in geschlossener Form angeboten werden. Die Akademie für Fort- und Weiterbildungen ist im Rahmen des Gesamtinstituts trägerzertifiziert. Sie ist damit ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung (§8 Absatz 4 nach der Rechtsverordnung zum SGB III AZWV). Die Weiterbildung "Qualifizierung zur Präsenzkraft in der Pflege nach § 87b SGB XI" ist zudem maßnahmenzertifiziert. Für diese Weiterbildung können Bildungsgutscheine bei der Agentur für Arbeit beantragt werden.

Anmeldung

Die Anmeldefrist für alle Weiterbildungen endet zwei Wochen vor Kursbeginn. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und sind verbindlich. Anmelden können Sie sich für alle Weiterbildungen schriftlich oder online.

Bei Online-Anmeldungen müssen Sie die ggf. nötigen Bewerbungsunterlagen nachreichen. Bitte überweisen Sie die Kursgebühr nach Rechnungserhalt.

Standorte

Die Kürzel RV, WG, U und BW weisen darauf hin an welchem unserer Standorte die jeweilige Fort- & Weiterbildung vetreten ist. RV steht für den Standort Ravensburg, WG für den Standort Wangen, U für den Standort Ulm und BW für den Standort Bad Wurzach.

Zertifizierung

Die Akademie für Fort- und Weiterbildung ist im Rahmen der Trägerzertifizierung des Gesamtinstituts nach AZAV zertifiziert. Sie ist damit ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung (§ 8 Abs. 4 der Rechtsverordnung zum SGB III AZWV). Ferner ist die Weiterbildung "Qualifizierung zur Präsenzkraft in der Pflege" durch die Zertifizierungsgesellschaft EQ-ZERT nach AZAV maßnahmenzertifiziert. Für diese Weiterbildung können bei der Agentur für Arbeit Bildungsgutscheine beantragt werden. Die Weiterbildung ist mit dem nebenstehenden Logo gekennzeichnet. 

Rücktrittsbedingungen

  • Bei einer Absage, die später als vier Wochen vor Kursbeginn erfolgt, wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 30 % der Kursgebühr berechnet.
  • Bei einer Absage, die später als sieben Tage vor Kursbeginn erfolgt, wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 % der Kursgebühr berechnet.
  • Bei Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr in Rechnungen gestellt.

Absagen müssen darüber hinaus schriftlich (per E-Mail, Fax oder per Post) erfolgen.

Sollte vonseiten der Akademie eine Fort- oder Weiterbildung abgesagt werden müssen (aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen, Erkrankung der Referenten o. ä.), werden bereits bezahlte Kursgebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier